Yosijimusic

Treppen der Verbundenheit

Aufgrund aller Corona-Entwicklungen zum 15. Januar 2022 eingestellt.
Mit dieser Vorstelung möchte ich die Geschichte von Rolduc und seinem Gründer Ailbertus zusammen mit dem Drehbuchautor und Sjiek-Literaturpreisträger Wim Heijmans in einem historischen sowie zeitgenössischen/zeitlosen Kontext erzählen.

Die von uns gewählte Form ist ein collageartiger Film mit Live musik (Holz- und Blechbläserensemble, Orgel, Kinderchor, Männerchor und Sopran):
verschiedene Handlungen in Musik, Bildern und Worten.

Produzent: Jos Smeets (Komponist, Vorstandsmitglied der Stichting Limburgse Componisten, Co-Drehbuchautor und Filmemacher)
In Zusammenarbeit mit der Stichting Ailbertus, der Stichting Limburgse Componisten, Canta Young, Kiek und vielen anderen.

Hier ist der Trailer:

Am 13. November 2021 widmete die Lokalzeitung De Limburger meinem Projekt einen ausführlichen Artikel. (Nur auf Niederländisch)

Einige Prinzipien, die zu diesem Projekt geführt haben:


– Verbindung/Wir-Gefühl: Gemeinsam schaffen zwischen den Teilnehmern und der Öffentlichkeit;
– Sprache/Dialekt: Euregionale Verbindung ->
Standardsprache Niederländisch/Deutsch/Französisch vs. gebräuchlicher „Ripuarischer“ Dialekt: Kerkraads/“Rheinisch/Westfälisch“ (DL: Herzogenrath tot Keulen bis BE: Gemmenich) Dialekt.
Kerkrade/Ripuarischer Dialekt:
1. als verbindender, transzendierender Faktor,
2. als Literatursprache,
3. als Identitätbestimmer,
4. als kulturelles Erbe;
– Kulturerbe: Komplex der Abtei Rolduc, Land von Rode (KerkRADE – HerzogenRATH), Herzogtum Limburg (bis zur Vesdre, Limbourg);
– Identität: Kerkradenaar/Limburger/Europäer/Werldburger;
– Geschichtsbewusstsein: z.B. Herzogtum Limburg, historisches Ailbertus, Grenzen, Bergbau, Bockreiter;
– religiöse/spirituelle Erfahrung: von persönlicher zu gemeinschaftlicher;
– zeitgenössische Musik (Stichting Limburgse Componisten): in zugänglicher Form (Film) für ein breites Publikum (von jung bis alt), als Zuhörer und als Interpret;
– gesellschaftliche Relevanz: Partnerschaften (Kerkraadse) Musiker*innen, Vereine, Grundschulen und/oder Organisationen) und gegenseitige Befruchtung (vom Schauspiel/Musikmachen bis zum Produzieren);- Nachwuchsförderung: Schauspieler (Kiek) und Sänger (Canta Young).

* u. a. Sopranistin Kim Savelsbergh, Organist Jo Louppen, Dirigent Charles Steffannn, Fagottistin Monique Deitz, Posaunist Leon Janssen, Bratschist Guus Ghijsen, Trompeter Wilbert Lennartz und ehemaliger HUB-Direktor und Trompeter Ralph Henssen.